Sage Foundation

Wofür stehen wir?

Mission
Die Sage Foundation soll Leben ändern. Wir erreichen dies, indem wir an unseren Standorten in aller Welt Zeit, Geld, Kenntnisse und Technologie dafür einsetzen, nachhaltige gesellschaftliche, wirtschaftliche und unternehmerische Möglichkeiten zu schaffen. Hilfsbereitschaft unseren Mitmenschen gegenüber ist uns eine Herzensangelegenheit; es ist uns ein Privileg und eine Ehre, für die Menschen da zu sein.

Vision
Unsere Vision ist eine Welt, in der alle Menschen und Gemeinden dank einer stabilen Wirtschaft und gesellschaftlicher Gleichberechtigung gut und erfolgreich leben können. Wenn es den Menschen an unseren Standorten gut geht, dann geht es auch uns gut. Für uns ist genau das die richtige Art, Geschäfte zu tätigen. Wir engagieren uns für das Gemeinwohl an unseren Standorten und investieren mithilfe unserer hauseigenen Stiftung, Sage Foundation, in gemeinnützige Projekte, die wirklich etwas bewegen.

Unsere Unternehmerkunden erbringen Opfer, die ihr gesamtes Leben prägen. Sie gehen Risiken ein, um ihre Träume zu verwirklichen und ihren Leidenschaften nachzugehen, und legen damit den Grundstein für den Wohlstand in der Welt. Sie verdienen mehr Mitsprache, und wir werden uns immer engagiert für ihre gute Sache einsetzen.

 


Unsere Vorgehensweise

Build a better future

Für eine bessere Zukunft vorsorgen
Wir motivieren unsere Kolleginnen und Kollegen dazu, die Menschen an unseren Standorten zu unterstützen und damit den Grundstein für eine bessere, glücklichere Zukunft zu legen.

Deliver opportunity

Chancen bieten
Wir bieten den Menschen an unseren Standorten gesellschaftliche, wirtschaftliche und unternehmerische Chancen und eröffnen ihnen damit die Möglichkeit einer nachhaltigen Zukunft, in der alles erreichbar ist.

Share our time and resources

Zeit und Ressourcen teilen
Wir prägen die Gesellschaft in positiver Weise und lassen die Allgemeinheit um uns herum an unseren Ressourcen – Zeit, Geld, Kenntnisse und Technologie – teilhaben.


Unsere Förderleistungen

Das „2+2+2“-Konzept

2 % der Zeit
Alle unsere Kolleginnen und Kollegen werden dazu motiviert, sich fünf Tage pro Jahr ehrenamtlich an ihren Standorten zu engagieren. Bei diesem Engagement stehen Kinder und Jugendliche und wirtschaftlich Benachteiligte sowie die Förderung von sozialen Unternehmungen, Unternehmergeist und Kenntnissen im Mittelpunkt.


Politische oder religiöse Initiativen werden NICHT gefördert.

2 % des freien Cashflow (ca. 200 Mio. GBP) (finanziert aus Einnahmen aus dem Non-Profit-Sektor)
Matching-Funds – Wir erhöhen Einzel- oder Gruppenspenden unserer Kolleginnen und Kollegen um den gleichen Betrag.
Beihilfen – Wir gewähren quartalsweise Beihilfen zu Initiativen an unseren Standorten in aller Welt

2 Produktlizenzen
Wir spenden 2 Lizenzen für ein Produkt nach Wahl an in Frage kommende Einrichtungen
Wir gewähren 50 % Rabatt auf zusätzliche Lizenzanforderungen für das gespendete Produkt
Wir wählen die in Frage kommenden Begünstigten sorgfältig aus und gewähren keine Spenden oder Rabatte rückwirkend oder zu laufenden Verträgen

 



Unsere Förderziele

Hilfe für Benachteiligte an unseren Standorten in aller Welt
Jeder braucht einmal Hilfe – daher ist es uns ein wichtiges Anliegen, den Menschen beizustehen, die unsere helfende Hand benötigen, um sich zu entfalten und sich selbst helfen zu können. Dieses Ziel erreichen wir durch die Unterstützung lokaler Initiativen, die sich für die Menschen an unseren Standorten und für die Gesamtgemeinden einsetzen.

Unterstützung für Kinder und Jugendliche sowie Mitglieder der Gesellschaft, die Kenntnisse für eine nachhaltige Unternehmerkarriere benötigen
Wir glauben daran, dass Kinder und Jugendliche sowie unsere Mitmenschen unsere Zukunft sind. Deshalb möchten wir sie unterstützen und ihnen die Chance geben, erfolgreich zu sein und sich eine gesicherte Existenz aufzubauen.

 


Sage Portugal help fire department

Joao Barbosa (ganz links) von Sage Portugal engagiert sich in seiner Ehrenamtszeit für die Feuerwehr.

Sage Everest Base Camp   Sage volunteering in green

Keith Murray ist hocherfreut, denn dank der festen Ehrenamtszeit von fünf Tagen kann er noch mehr Zeit für gemeinnütziges Engagement aufbringen. „Die Ehrenamtszeit von fünf Tagen ist wie für mich gemacht. Wie viele Unternehmen gibt es wohl, die einem nicht nur genug Urlaub geben, um sich in ein 20-tägiges Abenteuer für einen guten Zweck zu begeben, sondern auch noch extra fünf Tage dafür freistellen?“ 2015 unternahm Keith vom UKI AD Commercial-Team eine aufregende Expedition zum Basiscamp am Mount Everest, um Geld für die britische Kinderschutzstiftung NSPCC zu sammeln.

×

Wir haben diese Microsite eingerichtet, um Dir den Einstieg bei Sage zu erleichtern und Deine Karriere bei uns mit den bestmöglichen Voraussetzungen zu beginnen. 

Einige der Inhalte auf der Website sind nur zur internen Verwendung gedacht und sollten nicht an Personen außerhalb des Unternehmens weitergegeben werden. 

Wende Dich im Zweifel an Deine(n) Vorgesetzte(n). 

Wir hoffen, dass Du Dich gut bei uns einlebst!